Zur physikalischen Begründung der pythagoreischen Musikbetrachtung